Silver Garburg

Sivan Silver und Gil Garburg

Sonntag, 9. Februar 2020 um 17 Uhr

Sivan Silver und Gil Garburg Klavier-Duo


Das Klavier-Duo hat dieses Programm mit zwei Flügeln, bereits 2019 in der Elbphilharmonie präsentiert und nun im Grooden Hus.
Den zusätzlichen Flügel hat uns freundlicherweise die Firma C. Bechstein (Hannover) kostenlos zur Verfügung gestellt, die Mehrkosten für Transport, Versicherung usw. kann der Kulturkreis Winsen leider nur mittels eines etwas erhöhten Eintrittspreises kompensieren.
Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis.

Programm

Franz Liszt
Sonate h-Moll S 178 / Bearbeitung für zwei Klaviere von Camille Saint-Saëns

Johannes Brahms
Neun Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56b / für zwei Klaviere

- Pause -

Robert Schumann
Studien für den Pedal-Flügel / Sechs Stücke in kanonischer Form op. 56 / Bearbeitung für zwei Klaviere von Claude Debussy

Camille Saint-Saëns
Introduction et Rondo capriccioso a-Moll op. 28 / Bearbeitung für zwei Klaviere von Claude Debussy

In der anspruchsvollen, oft unterschätzten Kunst des Spielens auf zwei Flügeln setzen Sivan Silver und ihr Partner Gil Garburg neue künstlerische Maßstäbe. Vom Publikum sowie von der Kritik hochgeschätzt werden sie regelmäßig von führenden internationalen Orchestern und Konzerthäusern dieser Welt eingeladen, wie z. B. der Carnegie Hall, dem Salzburger Festspielhaus und dem Opernhaus Sidney. Beide Pianisten gastierten bereits in über 70 Ländern der Welt auf allen fünf Kontinenten.

Pressestimmen zum musikalischen Werk des Klavierduos Sivan Silver & Gil Garburg
… zu ihrer Aufnahme von Mendelssohns Konzerten für zwei Klaviere und Orchester (mit der Bayerischen Kammerphilharmonie unter Christopher Hogwood):
atemberaubend (Bayerischer Rundfunk)
äußerst aufregend (Süddeutsche Zeitung)
brillant (Rondo)

… zu ihrer Strawinsky Ballett-CD (Supersonic Award):
grandios (Pizzicato)
wunderbar bezaubernd (Der Neue Merker)
von der lyrischen Sensibilität und der hinreißenden technischen Beherrschung des Dargebotenen schwärmt die Frankfurter Allgemeine Zeitung
ein wundersamer Abend (Guardian)

… zum jüngsten Album „Illumination“ (vorgestellt
in einem Rezital in der Elbphilharmonie Hamburg und beim Label Berlin Classics 2019 veröffentlicht): Es werde Licht! überschlägt sich das Musikmagazin Concerti, lobt die Klangkultur, das hervorragende Zusammenspiel sowie die fantasievolle, hochsouveräne Gestaltung und kürt diese Aufnahme zur CD der Woche.
Der Schumann ist wunderschön gespielt und tatsächlich besser als die sehr gute Aufnahme von Argerich und Barenboim preist der American Record Guide. Die(se) Veröffentlichung kommt einer erhellenden Offenbarung nahe ist sich die Aachener Zeitung sicher. Ein Dokument höchster Kunst an zwei Klavieren. Umwerfende Virtuosität ... traumhaft funktionierendes Zusammenspiel ... Wie Sivan Silver und Gil Garburg diese äußerst heikle Aufgabe meistern, grenzt an ein Wunder. Mit dieser Platte haben sich die beiden endgültig in der Weltspitze der Klavierduos etabliert lobt Radio Bremen.

Informationen zur neuesten Veröffentlichung 2020
Hierbei handelt es sich um die Aufnahme der Uraufführung von Richard Dünsers Bearbeitung des Brahms Quartettes Op. 25 für Klavier vierhändig und Streichorchester.
Dünser hat seine Adaption exklusiv für Silver- Garburg geschrieben und sie ihnen gewidmet. Zusammen mit den Wiener Symphonikern unter Maestro Florian Krumpöck wurde sie im dortigen Konzerthaus aufgezeichnet. Auf diese besondere Veröffentlichung wartet die Fachwelt schon sehr gespannt!

Bildnachweis: Frank Eidel



Veranstaltungsort
Dat Groode Hus
Brauckmanns Kerkstieg
29308 Winsen (Aller)