Bop Cats



Gerd Spiekermann


Freitag, 24. Mai 2019 um 19.30 Uhr

Plattdütsche Texte und Bebop vom Feinsten. Zum zweiten Mal im Grooden Hus, präsentiert vom bekannten NDR Moderator der Sendung „Hör mal‘n beten to“ Gerd Spiekermann.

Bop Cats
Klaus Berger, Piano;
Carin Hammerbacher, Saxophon;
Jürgen Busse, Schlagzeug;
Manfred Jestel, Bass.

Gerd Spiekermann wurde 1952 in Ovelgönne/Kreis Wesermarsch geboren und ist mit der niederdeutschen Sprache groß geworden. Er mag Hamburg, seine Wahlheimat und erzählt gerne Geschichten von em un ehr. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch-Redakteur bei NDR 90,3 für Gerd Spiekermann der Traumberuf war.

Sein Markenzeichen sind seine Hör mal ́n beten to-Geschichten und die Reihe Knapp op Platt.

Uta von Sohl (Uchte) schrieb über ihn:

Seine sprachliche Lebendigkeit, mit der er liebevoll das große und kleine Malheur im menschlichen Miteinander zeitversetzt auf den plattdeutschen Punkt bringt, ist ein Meisterwerk tiefsinniger und kritischer Beobachtungsgabe, aber auch – und das ganz besonders – des heiteren Gemütes.

15 Bücher und 7 CDs mit seinen plattdeutschen Erzählungen hat er bisher veröffentlicht, außerdem die Festschrift »100 Jahre Ohnsorg-Theater«.

Viermal wurde Gerd Spiekermann übrigens für seine plattdeutschen Erzählungen mit literarischen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Fritz-Reuter-Preis der Carl-Toepfer-Stiftung. Sein Kommentar: »Und das freut ein ́ denn ja auch.«



Bildnachweis: Bodo Grimm/Spiekermann




  • Karten bestellen
  • Eintritt 16 €,
    im Vorverkauf 14 €,
    Auszubildende, Studierende und Schüler/innen 10 €
    im Vorverkauf 8 €
Veranstaltungsort
Dat Groode Hus
Brauckmanns Kerkstieg
29308 Winsen (Aller)
gefördert durch: